Erinnerungsseite
Benny Bohn

Lebensstationen

eines viel zu kurzen Lebens

Benny,

Himmelslaternen-Weiss40 du bist am 31.03.1988 um 15.45 Uhr auf diese Welt gekommen. Wie winzig klein du damals warst,

nur 47 cm und du wogst nur 2550 g.

Himmelslaternen-Weiss40 du warst ein braver Junge, hast am Anfang aber auch sehr viel geschrien.

Himmelslaternen-Weiss40 mit einem Jahr kamst du in die Kita, erst in Mittenwalde, später dann in Königs Wusterhausen. Du warst verrückt nach Autos. Deine Matchis waren dein größter Schatz. Für ein neues Auto hast du fast alles getan.

Himmelslaternen-Weiss40 als kleiner Junge hast du alle Breie geliebt, gehasst hast du Fleisch und die Schmalzstullen in der Kita.

Himmelslaternen-Weiss40 deine Schulzeit hast du in Königs Wusterhausen und in Rangsdorf verbracht.


Himmelslaternen-Weiss40als deine Schwester im Juni 1997 zur Welt kam, warst du mächtig stolz. Du hast sie geliebt und verwöhnt. Es gab nie Streit mit deiner Prinzessin.  Vieles hast du ihr beigebracht und du hast sie immer beschützt. Bitte beschütze sie auch weiter.

Himmelslaternen-Weiss40in deiner Freizeit hast du schon immer gern Fußball gespielt und du warst schon seit deinem 5. Lebensjahr BVB- Fan. Du hast aber auch gern gekocht und gebacken. Alles, was du mochtest, hast du auch gekocht. Ich vermisse deine Lasagne und deinen Hackbraten so sehr.

Himmelslaternen-Weiss40 beim DPD hast du deine Ausbildung absolviert.

Himmelslaternen-Weiss40 danach hast du bei Trans-o-flex gearbeitet und später dann bei Trans-o-flex Thermomed. Hier schienst du angekommen zu sein. Du hast dich

dort sehr wohl gefühlt, konntest dir vorstellen, dort zu bleiben.

Himmelslaternen-Weiss40 am 27.08.2010 wurde dein Sohn Finn geboren. Du warst so stolz auf ihn, hast ihn so sehr geliebt.

Himmelslaternen-Weiss40du warst sehr ausgeglichen, bist dem Fußballverein SG Glienick 1964 e.V. beigetreten. Leider warst du durch deine Trichterbrust beim Fußball spielen und auch auf Arbeit gesundheitlich oft eingeschränkt.

Himmelslaternen-Weiss40 nach langem Zögern hast du dich für die erforderliche Trichterbrust-OP entschieden. Die OP am 07.05.2013 lief nach Angaben des Operateurs gut. Es mussten 3 Bügel eingeführt werden.

Himmelslaternen-Weiss40 die nachfolgenden Behandlungen und die Versorgung in dem Klinikum … war aus meiner Sicht katastrophal. In meinen Augen wurden wichtige Untersuchungen grob fahrlässig mit einer unverständlichen Ignoranz und Arroganz unterlassen.

Himmelslaternen-Weiss40Am 08.06.2013 um 17.05 Uhr bist du von dieser Welt gegangen.

Du wurdest uns genommen!

 Seither ist diese Welt nicht mehr so schön, die Sonne nicht mehr so strahlend, der Himmel nicht mehr so blau, die Blumen nicht mehr so bunt, das Gras nicht mehr so grün, der Sternenhimmel nicht mehr so hell, … nichts ist mehr, wie es war!Wir vermissen dich so sehr. Die Sehnsucht nach dir, wird jeden Tag größer. Du bist immer in unserem Herzen.